kladde|buchverlag

Verleger/-in: Jonas N. Al-Nemri, Géraldine Al-Nemri, Mareike Kirnich

kaddebuchverlag ist der erste Crowdpublisher im deutschen Sprachraum. Sämtliche Publikationen werden mittels Crowdfunding finanziert, dabei stehen neben guter Literatur auch Design und Umweltorientierung im Fokus. Das Vielfältige Programm erscheint in unterschiedlichen Editionen.

Der Verlag entstand in einem Projekt der Universität Freiburg in Zusammenarbeit mit den Universitäten in Hamburg und Zürich. Der Verlag steht unter Betreuung des Zentrums für Technologietransfer und ist im Gründungsnetzwerk Grünhof aktiv.

Verlagsdaten


Freiburg, Pfaffenweiler
2013
4
Belletrisitk, Nonbooks
al-nemri & al-nemri gbr
79292 Pfaffenweiler Freiburg  |   Schwabenmatten 3

Neuerscheinungen von kladde|buchverlag


Die Letzte Nacht
von  Henri Vogel
ISBN 978-3-945431-32-0   |   Paperback | 288 Seiten  |   15,90 €
erschienen  Dezember 2017

Seit Urzeiten gilt in den Graslanden das kaiserliche Gesetz: Die Läufer beherrschen das Reich, die Flieger dienen als Sklaven. Nur wenn es so bleibt, gewährt das Licht Schutz vor dem Dunkel und seinen Dienern, den Winterdämonen.

Doch der Weiße Flieger wurde prophezeit, der die Unterdrückten befreien soll. Es nähren sich Gerüchte über die Winterdämonen und ... [ weiterlesen ]


Drei Worte
von  Sabine Wirsching
ISBN 978-3-945431-36-8  |   Paperback | 456 Seiten   |   18,00 €
erschienen  Februar 2018

Klar ist der Anfang immer schön. Der Anfang ist immer Granate, sonst würde sich das ja keiner geben.

Milka verliebt sich in Till, Till verliebt sich in Milka und alles könnte perfekt sein. Könnte. Denn Till hat eine dunkle Seite, gegen die Milka nicht ankommt ... [ weiterlesen ]


Ziegel und Elfenbein
von  Max Haberich
ISBN 978-3-945431-34-4  |   Paperback | 240 Seiten   |   15,90 €
erschienen  Dezember 2017

Cambridge – das sind zunächst historische Colleges aus Backstein, hochbegabte Studenten und internationale Koryphäen ihres Fachs. Aber es gibt auch dunkle Seiten des Elfenbeinturms: Der immense Leistungsdruck führt zu Drogenkonsum, sogar Selbstmord. Auch die sonst so ehrenvolle Fellowschaft brodelt vor Intrigen, wenn im College ein neuer Master gewählt wird. In ... [ weiterlesen ]