Spuk auf der Ostsee 2: Der Fluch des schwarzen Korsaren


von  André F. Nebe

Nachdem die „Küstenwölfe“ dem Schwarzen Korsaren den Schatz abgejagt haben, freuen sich Lukas, Anna, Lisa und Finn auf entspannte Ferien am Strand von Usedom. Doch schon bald müssen sie sich neuen Gefahren stellen. Ein verdächtiges Geschwisterpaar spioniert den „Küstenwölfen“ hinterher, Teile des Schatzes werden gestohlen, ein Fluch aus alten Zeiten scheint alle zu beherrschen – und der Schwarze Korsar fordert Lukas zu einem Duell an der Seebrücke um Mitternacht. 
Die Freude wollen endlich wissen, was das alles zu bedeuten hat, und verfolgen den geheimnisvollen Piraten bis auf die Insel Rügen. Doch im Großen Jasmunder Bodden warten nur noch mehr Rätsel. Was will der Schwarze Korsar wirklich? Wem gehört das zweite Piratenschiff, das plötzlich vor der Küste kreuzt? Wie gefährlich ist die Seeschlange? Und was haben die sagenhaften Freibeuter Klaus Störtebeker und Gödecke Michels mit dem Fluch zu tun?
Feinde werden Freunde und Freunde werden Feinde, bis es zur alles entscheidenden Schlacht auf der nächtlichen Ostsee kommt. Klar zum Entern

Biber & Butzemann   |   ISBN 978-3-95916-051-3  |   14,50 €
Hardcover, A5, 128 Seiten, mit zahlreichen farbigen Illustrationen von Sabrina Pohle,8 bis 14 Jahre  |   erschienen  November 2019