trafo Verlagsgruppe , Berlin


1991 gegründet, hat die Trafo Verlagsgruppe inzwischen etwa 1.300 Bücher im Angebot gehabt. Die Backlist umfasst etwa 800 Bücher. Insgesamt betreiben wir 22 wissenschaftliche und zwei literarische  Schriftenreihen. Pro Jahr erscheinen derzeit etwa 40 bis 50 neue Titel. Grundidee für die Verlagsgründung war die Fokussierung auf die Transformationsforschung, die mit dem Zusammenbruch der osteuropäischen sogenannten Volksdemokratien enorm an wissenschaftlicher Bedeutung gewann. Sie spielt unverändert eine Rolle im…

weiterlesen

Traumfänger Verlag , Hohenthann-Schönau


Bei uns finden Sie Bücher zum Thema Indianistik. Wir veröffentlichen sowohl historische Romane, als auch zeitgenössische Literatur, Ethno-Thriller und Kinderbücher. Unser Schwerpunkt liegt dabei auf den Völkern der Sioux / Lakota, Cheyenne, Blackfeet, Blackfoot, Menominee, Ojibwe, Navajo, Hopi und Apachen. Wir freuen uns sehr, dass wir auch indianische Autoren für unsere Projekte finden konnten.

weiterlesen

Verlag Ille & Riemer GbR , Leipzig, Weißenfels


Wir publizieren mit den beiden Publikationsorten Leipzig und Weißenfels zwei Programmlinien: Schwerpunkt unserer Verlagstätigkeit ist die Reihe »ilri Bibliothek Wissenschaft«. Auch wenn wir uns hier keine thematischen Schranken auferlegen, bringen es die persönlichen Interessen der Verleger mit sich, dass vorwiegend geistes- und sozialwissenschaftliche Werke erscheinen. Mit dem anstehenden neunten Band haben wir zudem die Schriftenreihe der Kurt Tucholsky-Gesellschaft übernommen, in der vorwiegend Tagungsbände erscheinen. In…

weiterlesen

Weißensee Verlag , Berlin


Der Verlag wurde 1997 in Berlin-Weißensee als unabhängiger Wissenschaftsverlag gegründet, über das Verlagsprogramm kann man sich im Lessinghaus (Nikolaiviertel) informieren. Dort finden auch Lesungen und Vorträge im Rahmen LESSING-Literatursalons statt. Ein weiterer Ort für regelmäßige Veranstaltungen ist seit 2016 das Kulturhaus Brotfabrik in Weissensee.

weiterlesen

Worms Verlag , Worms


Das Programm des Verlages trägt zur kulturellen Vielfalt bei durch kleinere Auflagen, sowie durch Titel, die im Fokus von kulturpolitisch zu fördernden, relevant erscheinenden Themen stehen. Seit der Gründung 2003 publiziert der Worms Verlag Literatur zu den Nibelungen, zu regionalen und jüdischen Themen, aber auch Kunst. Die Bandbreite reicht dabei von Fachliteratur bis hin zu Kinderbüchern. Innerhalb des Netzwerks der Stadt Worms realisiert der Verlag…

weiterlesen