acabus Verlag , Hamburg


Der acabus Verlag ist ein Imprint der Bedey Media GmbH. Er hat sich auf Bücher neuer, ›junger‹ Autorinnen und Autoren abseits des Mainstreams spezialisiert. Seit 2008 veröffentlicht der acabus Verlag moderne Romane, Thriller, historische Romane, Fantasy und Sachbücher aus den Bereichen Humor, Biografie und Lebenshilfe. Es sind Bücher mitten aus dem Leben, literarische Kostbarkeiten mit einem unverwechselbaren, persönlichen Charakter. Auf zahlreichen kleinen und großen Buchmessen…

weiterlesen

ANTHEA VERLAG , Berlin


Der Verlag wurde im November 2011 von Margarita und Detlef Stein in Berlin-Lichtenberg gegründet, um vor allem Belletristik und Literatur zu Berlin und Brandenburg anzubieten. Der Verlag hat seit 2012 im LESSINGHAUS in der Altstadt von Berlin (Nikolaiviertel) ein zweites Büro mit einer kleinen Bücherstube. Dort finden auch Lesungen und Vorträge im Rahmen des LESSING-Literatursalons statt. Ein weiterer Ort für regelmäßige Veranstaltungen ist seit 2015…

weiterlesen

Biber & Butzemann , Schöneiche bei Berlin


Mehr Lesespaß für kleine Weltenbummler. Ferienzeit ist Lesezeit – nicht nur für die Großen. Auch der Nachwuchs freut sich, dass im Urlaub viel Zeit zum Vorlesen und selber Schmökern ist. Unsere liebevoll illustrierten regionalen Feriengeschichten spielen an den unterschiedlichsten Urlaubsorten und vermitteln spannend und kindgerecht interessantes Wissen über die jeweilige Region. Nebenbei bekommen die Erwachsenen Tipps, welche Ausflüge sich mit Kindern wirklich lohnen. 116 Seiten…

weiterlesen

Diplomica Verlag , Hamburg


Der Diplomica Verlag aus Hamburg wurde von Björn Bedey 1996 zunächst als Wissenschaftsverlag gegründet. Seitdem ist daraus eine Verlagsgruppe mit mehreren Imprints entstanden, die sich unterschiedlichen verlegerischen Schwerpunkten widmen. Im Fachverlag Diplomica liegt der Schwerpunkt auf Fachbüchern für Wirtschaft und Wissenschaft. Veröffentlicht werden auch Schriftenreihen aus Hochschulen, Dissertationen und Studien von Hochschulabsolventen, um sich am Wissenstransfer zwischen Hochschulen und Wirtschaft zu beteiligen. In den Imprints…

weiterlesen

edition federleicht , Frankfurt am Main


lm Mai 2015 rief Karina Lotz den Verlag edition federleicht ins Leben. Seit Gründung des Verlages sind bereits zahlreiche Bücher erschienen, von Erzählbänden bis hin zu lyrischen Werken. Der Verlag beschränkt sich dabei nicht auf ein bestimmtes Genre. 2017 erfolgte erstmalig die Herausgabe des literarischen Journals SCHREIBTISCH.

weiterlesen

Edition Freiberg , Dresden-Alttrachau


Die Edition Freiberg wurde 1996 gegründet. Die ›Grauen Panther‹ halfen dabei. Wir wollten für alle Generationen da sein, für Jung und Alt. Und: Es sollte von Anfang an keinerlei Beschränkungen geben, alle literarischen Genres sollten sich unter einem gemeinsamen Dach versammeln. Zu den beinahe 200 Veröffentlichungen des Verlages in mehr als zwei Jahrzehnten gehören Romane, Erzähl- und Lyrikbände, Autobiografien, Kinderbücher, Anthologien verschiedener Art und vieles…

weiterlesen

Edition Hamouda , Leipzig


Die Edition Hamouda wurde 2006 in Leipzig von Herrn Hamouda gegründet. Thematisch befasst er sich vor allem mit dem Kulturdialog. Im Verlag wird vom Sachbuch bis zum Kinderbuch alles verlegt. Wichtig ist dabei nur, dass sich die Bücher mit Kultur und Völkerverständigung beschäftigen oder durch die Vermittlung von Wissen dazu beitragen, dass Verständnis und Toleranz entstehen und bleiben. Weiterhin arbeitet die Edition Hamouda eng mit der Universität…

weiterlesen

Edition Monhardt , Berlin


Die Edition Monhardt will Gegenwartsliteratur publizieren: Lyrik, kurze Prosa, Essays, Reportagen in sorgfältiger Ausstattung. Zweisprachige Ausgaben und Bücher, die das Problem des Übersetzens thematisieren, sollen einen Schwerpunkt des Programms bilden, ein besonderes Interesse gilt Südosteuropa.

weiterlesen

Edition Vulcanus , Leipzig


Welcher Verlag bringt Bücher über Schufte und Schelme heraus oder widmet sich den griechischen und germanischen Göttern? Interessiert sich für Tolkien, den Mythos der Montagsdemonstrationen ebenso wie für die vier Elemente, die Nacht, den Krieg und die Kindheit? Es kann nur die edition vulcanus sein. Der Leipziger Verlag, der im Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie e. V. seine Basis hat, hat in den etwa 20 Jahren seines Bestehens gut…

weiterlesen

Eudora-Verlag , Leipzig


Gegründet 2004, entwickelte sich der Eudora-Verlag Leipzig zu einem historischen Sach- und Fachbuchverlag, der besonders durch seine Quelleneditionen (mittelalterliche Urkunden, Faksimiles) und einschlägigen Monographien eine führende Position im Bereich der historischen Hilfswissenschaften einnimmt. Weitere Programmschwerpunkte sind: Kulturgeschichte, interkulturelle und transnationale Fragestellungen mit Schwerpunkt Ost- und Südosteuropa (Migration, Militärgeschichte; Volkskunde, Religionsethnologie), Geschichte des 19. Jahrhunderts (Kultur- und Musikgeschichte, Leipzig-Regionalia) und Biographien. Seit dem 1. Juni 2016…

weiterlesen